Elsäßer Flammkuchen mit Tiroler Einschlag

Die wunderbare Karina von Seelenstreusel hat mich auf die Idee gebracht, Flammkuchen auszuprobieren. Erfreulicherweise hat der Nahversorger ums Eck den fertigen Flammkuchenteig letzte Woche auch noch in Aktion gehabt, also musste ich das quasi als Wink des Schicksals verstehen 🙂

Flammkuchen Elsäßer Art

  • 1 Packung fertiger Flammkuchen
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Schinken
  • Rohschinken/Speck
  • Bergkäse
  • Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Ich habe erst den Sauerrahm mit Salz und Pfeffer verrührt und auf den Teig gestrichen. Danach Zwiebel in Ringe geschnitten und quer über das Blech verteilt. Schinken, Speck und Käse (Tilsiter) nach Bedarf gemischt und ebenfalls verteilt. 20 Minuten bei 200 Grad ins Backrohr und fertig ist das yummy Dinner!

img_0378