Nicht low carb, nicht vegan, nicht detox – aber der beste Schokokuchen der Welt

Für den Kuchen:

  • 3 Eier
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher Trinkkakao
  • 1/2 Becher Öl
  • 1/2 Packung Backpulver

Eier trennen. Alle Zutaten in beliebiger Reihenfolge in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer glatt rühren. Mit dem Eiweiß Schnee schlagen und vorsichtig in die Backmasse rühren. Bei 180° etwa eine Stunde backen.

Für die Glasur:

  • 1/2 Glas Ribiselmarmelade
  • 6 Rippen Kochschokolade
  • 1 Flocke Butter
  • 1 Stamperl Inländer Rum
  • Schuss heißes Wasser

Kuchen in der Mitte teilen und mit Ribiselmarmelade füllen, sowie außenherum bestreichen. Restliche Zutaten in einer hitzefesten Schüssel über dem Wasserbad schmelzen, über den Kuchen rinnen lassen und verteilen.

 

Easy Bakery: Schneebälle

Diesmal war es tatsächlich so, dass mein ansonsten so ganz und gar backunaffiner Physiker-Freund mich gefragt hat, ob wir denn diese oder jene Zutaten daheim hätten, weil ein Kollege hat da so “Schneebälle” ins Büro mitgebracht und er würde das gern auch machen. Ich stand erstmal da, maulaffen feil, und konnte es kaum glauben, da ich ja schon gern ab und an das Backrohr anwerfen würde, es aber meistens allein beim Wunsch bleibt, weil… naja, egal. Jedenfalls: wir buken Schneebälle. Oder genauer gesagt: er buk, ich assistierte und leitete an – was in Anbetracht meiner marginalen Backerfahrung schon überraschend genug ist. Am Schluss ist das Experiment jedoch gelungen und wird garantiert wiederholt 🙂

„Easy Bakery: Schneebälle“ weiterlesen