Herbstliches Gemüsecurry mit Bulgur & Quinoa

Unlängst wollte ich mal wieder etwas mit der Bulgur/Quinoa-Mischung ausprobieren und kam auf die Idee, eine Currypfanne zu kreieren, Der Riesenpluspunkt dieser Gemüsegetreidegerichte ist, dass sie sättigen ohne einem im Magen zu liegen und noch dazu nicht viel Arbeit sind.

Zutaten

  • Bulgur/Quinoa
  • 1/2 Suppenwürfel
  • Stangenkürbis
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 Tomate
  • Currypaste, Currygewürz, Muskat, Kümmel, Thymian, Petersilie, Kokosflocken, Salz, Sauerrahm

Bulgur/Quinoa-Mischung in Salzwasser kochen, 1/2 Suppenwürfel hinzugeben und 10 Minuten quellen lassen.

In Stücke geschnittene Karotte, Kürbis und Zucchini scharf anbraten. Currypaste und Currypulver dazugeben, mit etwas Suppe aus dem Bulgur/Quinoa-Topf ablöschen und mit etwas mehr Suppe aufgießen (dass der Topfinhalt etwa 1cm unter Wasser steht). Tomate und restliche Gewürze nach Geschmack dazugeben. Gemüse köcheln lassen bis es weich ist, Bulgur/Quinoa und einen Löffel Sauerrahm dazugeben, das ganze etwas eindicken lassen.

Processed with VSCOcam with a6 preset

Prinzipiell sollte die Pfanne etwas weniger flüssig sein, ich habe ein wenig zu euphorisch mit Suppe aufgegossen.

Advertisements

Coodles oder als ich versuchte, einen Abend ‚low carb‘ zu essen

Eigentlich hätte ich ja unbedingt die Sauerei fotografieren müssen, die entstanden ist, bis ich letztendendes ein paar gekringelte Karotten hatte. Zu dem Zeitpunkt habe ich aber schon lange nicht mehr dran geglaubt, dass das, was da auf den Teller kommt, ansehnlich genug sein würde, um es hier reinzustellen. Zum Schluss wurde ich doch noch positiv überrascht und darum erzähle ich dennoch davon.

Coodles oder als ich versuchte, einen Abend ‚low carb‘ zu essen weiterlesen

Steak an Rotweingemüse mit Selleriepüree

Letztes Wochenende hätten wir ja eigentlich unseren Kochkurs gehabt. Eigentlich. Also den Kochkurs, den ich meiner besseren Hälfte zum 30. geschenkt habe und der im Oktober letzten Jahres hätte stattfinden sollen. Irgendwie ist es uns aber anscheinend nicht vergönnt und so hat uns immer noch niemand erklärt, wie man Fleisch & Geflügel richtig behandelt und zubereitet. Damit wir aber nicht ganz ohne neue Erfahrung dastehen, haben wir beschlossen, uns an ein Steak zu wagen.

Steak an Rotweingemüse mit Selleriepüree weiterlesen