Schnelle Restevewertung: Gefülltes Pitabrot

Eine kleine Idee, wenn ihr nicht wisst, wohin mit den Resten vom Wochenende. Pitabrot kaufen, im Ofen nach Anleitung kurz warm machen, füllen, nochmal in den Ofen legen und genießen. Eignet sich im Prinzip für so ziemlich alles, in meinem Fall für die Reste vom Spaghettisugo und eine Thunfischcreme (die man irgendwie nur im Hintergrund erahnen kann). Für ersteres hat bestimmt jeder sein eigenes Rezept, und macht es nach Gutdünken und danach, was der Kühlschrank hergibt. Zweiteres lohnt sich vielleicht zu teilen, weil so lecker:

  • 1 Dose Thunfisch (in eigenem Saft, ohne Öl)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Zitronensaftkonzentrat, Zitronenpfeffer, Salz, Ketchup

Zwiebel klein schneiden, Thunfischdose abgießen, mit Sauerrahm verrühren, würzen et voilà!

Man kann aber sicherlich auch sehr gut Hühnercurry, Gemüsesaucen oder anderes in das Brot füllen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂

img_6482

Advertisements

2 Kommentare zu „Schnelle Restevewertung: Gefülltes Pitabrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s