Tapas für Anfänger

Letzte Woche hatte ich auf einmal unbändige Lust auf Tapas bekommen – vor allem auf Datteln im Speckmantel. Kurz hatte ich mit dem Gedanken gespielt, einfach essen zu gehen, dann aber festgestellt, dass meine derzeitige Befindlichkeit mich dazu auffordert, die unverplanten Abende lieber daheim zu verbringen. Dann dachte ich: machst dir halt selber welche, kann ja nicht so schwer sein. Ist es auch nicht. Ist ganz einfach. Man nehme:

Datteln. Umwickle sie mit Speck. Befestige dies mit einem Zahnstocher. Lege das Paket ins Backrohr (so bei 180°-200°) bis der Speck knusprig ist. Meiner Erfahrung nach dürften die Speckscheiben sogar etwas dicker sein. Rausnehmen, aufpassen, dass man sich nicht den Mund verbrennt – und fertig!

Und weil drei Datteln im Speckmantel nunmal noch kein Abendessen sind, erinnerte ich mich an das Schälchen Ofenkartoffeln, das wir im Berliner Tapas-Lokal bekamen. Also kurz darüber nachgedacht, das ich mit den Ofenkartoffeln anstellen könnte und einmal die Variante „Käse“ und einmal „mediterran“ mit Olivenöl, Salz und Rosmarin gewählt. Geht gut 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu „Tapas für Anfänger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s