Zweierlei Bruschetti

Die Hitze hat uns hier in Wien wieder fest im Griff, das Kochen an sich wurde also wieder ausgesetzt. Da immer nur kalt essen aber auf die Dauer auch keine Option ist und untertags essen irgendwie auch nicht, braucht es ein paar halbwarme Ideen für abends. Inspiriert wurde ich von den tollen Ricottacrostinis, die ich unbedingt einmal ausprobieren will, da aber weder Prosciutto noch Feigen zu meinem Kühlschrankinventar zählen, habe ich mich nach einem Blick in meinen Kühlschrank für folgende Varianten entschieden:

Klassische Bruschetti mit Tomaten, für den Eiweißbedarfs meines Freundes mit Mozzarella überbacken (Veggie!) und einer zweiten, etwas deftigeren Variante, mit getrockneten Tomaten, Thunfisch und Käse. Und das war auch schon fast alles. Ihr braucht also, für Variante 1:

  • Weißbrot, in Scheiben, Menge nach Bedarf
  • Tomatenpesto
  • Frische Tomaten
  • Mozzarella
  • Kräutersalz, Basilikum, Knoblauch und Balsamico Glace

Für Variante 2:

  • Weißbrot, in Scheiben, Menge nach Bedarf
  • Tomatenpesto
  • getrocknete Tomaten
  • Thunfisch
  • Käse
  • Kräutersalz, Basilikum, Knoblauch

Weißbrotscheiben mit Pesto bestreichen, gut mit Auflage füllen, die Variante mit Tomaten und Mozarella noch mit Balsamico Glace beträufeln und ab ins Backrohr! Ich hab sie etwa 10 Minuten bei ca. 150 Grad gebacken (bei meinem Gasbackrohr weiß man das nie so genau 😉 )

Faustregel: Wenn der Käse geschmolzen ist, ist es essfertig!

IMG_3683

Achtung, heiß 🙂

Advertisements

Veröffentlicht von

Paleica

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

3 Gedanken zu „Zweierlei Bruschetti“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s