Zucchinichips

Als mir gestern beim Kochen eine halbe Zucchini übrig blieb, habe ich mich kurzerhand entschlossen, einmal schnell Zucchinichips auszuprobieren. Über die Idee bin ich vor einigen Wochen ganz zufällig auf irgendeinem Blog gestolpert. Allerdings habe ich nur „im vorbeigehen“ das Bild gesehen und die schlauen Tipps und Tricks dazu nicht gelesen. So schwer ist es auch wirklich nicht, ein paar Dinge zu beachten lohnt sich trotzdem und das Ergebnis ist wirklich lecker!

  • 1 Zucchini
  • Olivenöl, Basilikum, Kräutersalz

Zucchini sollte in sehr dünne Scheiben geschnitten werden, da sie sonst nicht knusprig werden.

Auf ein Backblech verteilen (wenn man eine ganze macht und die dünn schneidet braucht man sicherlich 2 Blech), salzen, Gewürze darüber streuen, die man mag (ich hab es mit Basilikum gemacht) und mit (wenig!) Olivenöl beträufeln (man kann auch alles vorher in einer Schüssel mischen, war mir aber zu blöd eine anzupatzen ^.^). Bei 200° in den Ofen schieben bis sie Farbe haben (Achtung: noch braun, nicht schwarz 😉 )

Auf eine Küchenrolle legen und das Öl ein bisschen abtupfen, auskühlen lassen (dann knuspern sie noch etwas nach) und knabbern!

IMG_1710

Advertisements

Veröffentlicht von

Paleica

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

2 Gedanken zu „Zucchinichips“

  1. Die Idee hatte ich auch schon mal, Paleica. Hatte Kartoffeln und Möhren frittiert, das ist so was von in die Hose gegangen, Geschmeckt hat es bei mir überhaupt nicht. Wobei ich ja frittiert hatte im Wok, war keine Ofen-Aktion….. vielleicht mache ich mich da noch mal ran

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s