Easy Food: Gefüllte Paprika mit Couscous und Tzatziki

Falls ein paar meiner Follower schon missglückte Versuche dieses Posts gesehen haben – SORRY!! Ich bin noch nicht so ganz auf du und du mit dem neuen mobile Editor von WordPress, über den ich immer meine Bilder zu den Beiträgen hochlade! Jetzt aber vollständig, mit Text und Rezept 🙂

In der letzten Zeit war ich super-aktiv was meine abendlichen Kochaktivitäten anging. Vor einigen Wochen hatte ich mittags einmal gefüllte Paprika gegessen – jedoch nicht klassisch, mit Faschiertem und Reis, sondern mit Couscous. Das war sehr lecker und angenehm leicht und vegetarisch und so habe ich es abgespeichert als „muss ich mal selber probieren“.

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 kleine oder 2 große Paprika (rot oder gelb. Grün wie am Bild ist nicht zu empfehlen, die werden nicht gut weich im Backrohr)
  • 110g Couscous
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine oder 1 große Karotte
  • 1 große Tomate (frisch)
  • 4-5 eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 1 Mozzarella
  • Salz, Zitronenpfeffer, Koriander, Paprikapulver (süß), rotes Pesto, etwas Zitronensaft, Rosmarin, Knoblauch

Für die Paprika

Couscous nach Packungsanleitung kochen und stehen lassen.

Klein gehackte Zwiebel mit geschnittener Karotte (kleine Würfel) in der Pfanne anbraten. Geschnittene getrocknete Tomaten dazugeben. 1/2 Teelöffel Paprikapulver, Salz, 1 Teelöffel rotes Pesto und restliche Gewürze dazugeben, mit Wein ablöschen. Frische Tomate noch etwas mitköcheln lassen, wenn die Flüssigkeit einigermaßen verdampft ist mit dem Couscous vermischen.

Halbierte und geputzte Paprika mit der Couscousgemüsefüllung füllen.

Mozzarella in kleine Streifen schneiden und über die Paprikahälften legen.

Bei ca. 200° 25-30 Minuten ins Backrohr schieben.

Für das Tzatziki:

Währenddessen Tzatziki zubereiten: 1 Gurke schaben, mit 1 Becher Joghurt vermischen, dazu Kümmel, Dille, Salz und Knoblauch – abschmecken wie man es mag!

Mahlzeit!

Nächstes Mal würde ich zur Masse noch eine Packung Hüttenkäse dazu geben, um auf den Eiweißbedarf meiner besseren Hälfte Rücksicht zu nehmen.

Advertisements

6 Kommentare zu „Easy Food: Gefüllte Paprika mit Couscous und Tzatziki

  1. Liebe Paleica,
    Eine sehr leckere Variante. Das werde ich sicherlich mal ausprobieren, ich mache gefüllte Paprika immer mit Hackfleisch. Couscous ist ja momentan sehr beliebt. Hatte neulich mal einen Salat daraus gemacht, der war super gelungen. ich koche so gerne….
    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt 1 Person

    1. liebe bee, ich weiß – das ist die klassische variante 🙂 das hab ich ehrlicherweise selber noch nie ausprobiert. ich suche immer wieder veggie rezepte, die auch leicht sind, für den abend und so bin ich darüber gestolpert und muss sagen, dass das wirklich super ist. und total einfach!

      couscoussalat habe ich kürzlich auch gemacht, der war total lecker. leider war er nicht so hübsch fotogen, drum gibts das rezept dafür hier auch nicht 😉

      Gefällt mir

  2. Hallo Paleica,
    eine tolle Idee die Paprika mit Couscous zu füllen. Dank einer Freundin habe ich neulich zum ersten Mal Couscous zu essen bekommen und es hat geschmeckt. Werde mir dieses Rezept also für die nächste Gelegenheit vormerken. 😉
    Liebe Grüße, Anni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s